Drucken | Schliessen
VIS!T

Ziele der ViS!T


Idee:

Der Grundgedanke des Symposiums «Verwaltung integriert sichere Informationstechnologie (ViS!T)» ist die multilaterale Diskussion des Themas IT-Sicherheit (in Strategien, IT-Vorhaben, Projekten) in den drei deutschsprachigen europäischen Staaten Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Luxemburg. Die Veranstaltung wird alle 2 Jahre abwechselnd in den beteiligten Ländern durchgeführt.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Das Symposium ViS!T richtet sich an die Mitarbeitenden der öffentlichen Verwaltungen der beteiligten Länder.


Botschaft:

Zentrales Anliegen des diesjährigen ViS!T ist es, zu den in den früheren Tagungen vorgestellten Visionen, Konzepten und Planungen deren Umsetzung in der Praxis darzustellen. Damit sind rechtliche wie normative Rahmenbedingungen, technische Lösungen und praktische Durchführungen gemeint.

Schließlich soll es ein gemeinsames Ziel sein, in den beteiligten Ländern aber auch darüber hinaus ein vergleichbares und wenn möglich verbindliches IT-Sicherheitsniveau erreichen zu können. Dies erscheint in Zeiten der vielfältigen Bedrohungen, welche sowohl in ihrem Zerstörungspotenzial als auch Komplexität stark zunehmen, wichtiger denn je.

 

 


Logos der Bundesverwaltung, A-SIT, BSI und der luxemburger Regierung
Drucken | Schliessen